Meerwind Süd | Ost

4.200 Stück Mantelbleche, 48.000 Quadratmeter Offshore-Farbsystem, über 85.000 Tonnen Stahl. Im Auftrag der WindMW GmbH aus Bremerhaven fertigte AMBAU über einen Zeitraum von 18 Monaten 80 Sets Monopiles und Transition Pieces in den Werken in Cuxhaven und Bremen.

Die Gründungsstrukturen finden ihren Einsatz im Offshore-Windpark Meerwind Süd │Ost, einem der ersten kommerziellen Windparks 23 Kilometer nördlich der Insel Helgoland in der Nordsee. Durch die 80 Windenergieanlagen der 3,6 Megawatt-Klasse werden bis zu 288 Megawatt in das Stromnetz eingespeist und circa 360.000 Haushalte mit sauberer Energie versorgt. Gegenüber Kohlekraftwerken lassen sich somit jährlich 1 Million Tonnen CO2 einsparen.

Die exzellente Windlage und die geringen Wassertiefen zwischen 22 und 26 Meter, macht Meerwind Süd │Ost zu einem der vielversprechendsten Offshore-Projekte in Deutschland. Die Zusammenarbeit zwischen den Vertragspartnern lief professionell und reibungslos. AMBAU freut sich auch zukünftig auf spannende Projekte mit der WindMW GmbH.

 

Kunde

WindMW GmbH

Produkt

Monopile & Transition Pieces

Anzahl

80

Standort

Nordsee

Land

Deutschland

Leistungszeitraum

2012-2013